Russland von Olympischen Winterspielen ausgeschlossen

Dieses Thema im Forum "Olympia 2018" wurde erstellt von Jumu, 5. Dezember 2017.

  1. Jumu

    Jumu Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. Januar 2016
    Beiträge:
    42.649
    bild.de
    Olympia 2018: IOC schließt Russland von den Winterspielen aus
     
  2. ZSKA

    ZSKA Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    22.100
    Lieblingsverein:
    ZSKA Moskau, Borussia Dortmund
    Für mich bleibt es Politik was hier betrieben wird. Wieso dürfen saubere Sportler nicht unter russischer Flagge antreten? Wieso werden Bereiche gezwungen unter neutraler Flagge anzutreten die nix mit Doping zu tun haben?

    Damit gehen mir die Winterspiele am Hintern vorbei. :)
     
  3. Mark

    Mark Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    15.896
    Lieblingsverein:
    Hertha BSC
    Es wird auch bei den nächsten olympischen Spielen mit oder ohne russische Beteiligung systematisches Doping geben. Man darf gespannt sein, wie das IOC reagiert. Es wurde ein Präzedenzfall geschaffen. Aber wahrscheinlich ist es dann wieder ein bedauerlicher Einzelfall eines unwürdigen Sportlers. :D

    Mich interessiert Olympia seit vielen Jahren nicht mehr, unabhängig von der aktuellen Debatte. Der olympische Gedanke lebt im Kindesalter. Danach gibt es zwei unterschiedliche Wege. Die einen blenden die Realität aus und erfreuen sich am Spektakel. Die andere Hälfte wendet sich angewidert ab. Letzteres ist bei mir der Fall.
     
  4. SteffSn

    SteffSn Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    24.217
    Lieblingsverein:
    BVB, Werder, Eispiraten
    Was ich mir auch schwer vorstelle. Woher eine "neutrale Flaggge" her nehmen? Diese sind doch schon in allen Farben vergeben. Und dann welche Nationalhymmne will man dann abspielen?
     
  5. ZSKA

    ZSKA Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    22.100
    Lieblingsverein:
    ZSKA Moskau, Borussia Dortmund
    Wird nicht die Olympia Flagge + Hymne gespielt? Übrigens schreibt der IOC in Ihrem Bericht das es für staatliches Doping keine Beweise gibt. ;)
     
  6. SteffSn

    SteffSn Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    24.217
    Lieblingsverein:
    BVB, Werder, Eispiraten
    Die wären aber ja nicht neutral ^^. Die sind ja auch schon vergeben. Eben an das IOC.

    Und was wollen sie dann machen, wenn dann ein Sportler gedopt ist der gewinnt? Dann ist er ja nicht für Russland gestartet. Das Startrecht wäre ja dann beim IOC. Folglich müsste man - wenn man es konsequent weiter betreibt - das IOC von den nächsten olympischen Winterspielen ausschließen. Das wird ein Spass :D
     
    ZSKA gefällt das.
  7. quietly

    quietly Bankdrücker

    Registriert seit:
    11. März 2016
    Beiträge:
    3.794
    Waren wir nicht schon mal bei "Kollektivstrafen sind Schwachsinn". Ich verfolge die Debatte zwar nicht aber hier hört sich an als ob man eine ganze Nation unter Generalverdacht stellt.
     
  8. Franky

    Franky Trainer

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    8.165
    Lieblingsverein:
    Der Glubb
    Mir geht es ähnlich. Ich habe das Geschehen vorher nicht verfolgt. Aber ohne tiefere Einblicke wirkt das auf mich unfair gegenüber den sauberen russischen Sportlern.
     
    Grobmotoriker gefällt das.
  9. S.Men

    S.Men Trainer

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    20.809
    Lieblingsverein:
    SV Werder Bremen
    Ich denke, wir sind uns alle einig, dass im Sport viel gedopt wird. Und wir wissen auch, dass staatlich organisiertes Doping in Russland bzw. der ehemaligen Sowjetunion stattgefunden hat. Dafür gibt es heutzutage genügend Aussagen von ehemaligen Sportlern, besonders in Deutschland durch die DDR-Sportler ist das bekannt. Es muss unterschieden werden zwischen Doping einzelner Sportler, die für sich keinen anderen Weg sehen und vom Staat oder Verband organisiertem Doping. Ich habe den Bericht vom IOC nicht gelesen. Wer hat den gesamten Bericht denn hier gelesen? ;) Soweit ich die Meldungen verfolgt habe, lässt der Bericht nur einen Schluss zu. (Beweise? Fragt euch mal, was wirklich harte Beweise sind. Befehle, die nicht notiert werden, können auch nicht gefunden werden.) Und auf Grundlage dessen hat man den Verband gesperrt. Ich denke, dass es in diesem Bereich noch viel zu wenige Sperren gibt. Daher würde ich eher kritisieren, warum es so wenige Sperren gibt und nicht, warum nun Russland gesperrt wurde.

    Im Übrigen kann jeder saubere Sportler teilnehmen, nur eben nicht unter dem russischen Verband.
     
  10. ZSKA

    ZSKA Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    22.100
    Lieblingsverein:
    ZSKA Moskau, Borussia Dortmund
    Den Bericht kann man im Internet lesen und dort steht das es keine Beweise für staatliches Doping gibt.
    Wieso dürfen die Sportler dann nicht bei Siegen die russische Hymne hören oder Trikots in russischen Farben tragen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com