Regionalligen vor der Reform

Dieses Thema im Forum "Diskussionsrunde" wurde erstellt von Borussi, 11. Mai 2010.

  1. Borussi

    Borussi NC Spezial

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    21.656
    Lieblingsverein:
    BVB
  2. Viddek

    Viddek Guest

    Schon wieder? Die spinnen doch!
     
  3. Keven

    Keven Vorsänger

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    2.096
    Lieblingsverein:
    Eintracht Braunschweig
    Die können sich auch nicht entschneiden :nix:
     
  4. trebor1903

    trebor1903 56%-Linksradikaler

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    19.306
    Was meckert ihr denn rum? :D In diesem Fall ist es einfach richtig. Dann noch die Zweiten Mannschaften raushauen und die Vereine der Regionalligen sind wieder überlebensfähig....
     
  5. Micha

    Micha Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    21.548
    Lieblingsverein:
    Rot-Weiß Erfurt
    Les doch mal richtig, Henze. Die Regionalligen wären nach jetzigen Überlegungen "Zweite-Frei", da es eine gesonderte Regionalliga für die Zweitvertretungen geben soll. Somit hat man nicht nur die Regionalliga komplett frei, sondern dämmt auch eine Überflutung in der 3.Liga ein, weil immer nur eine Zweitvertretung aufsteigen würde.

    Wobei 6 Regionalligastaffeln absolut nicht zur eingleisigen 3.Liga passen.
    Das gibt doch dann wieder Mord und Totschlag, weil es irgendwo wieder Relegationsspiele zwischen Regionalliga-Steffelersten geben muss.

    Fand ich damals schon zur viertklassigen Oberliga bescheuert... wirste Tabellenerster, bist aber noch lange nicht aufgestiegen... wegen Reli. :nix:
     
  6. stefan03

    stefan03 Fernsehzuschauer

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.611
    6 regionalligen unter der 3. liga wären einfach zu viel, vorallem wenn darunter die oberliga bleibt. dann rechnet sich die regio auch ohne zweitvertretungen nicht. es sei denn man ändert die anforderungen vom dfb, dann könnte es vieleicht funktionieren.
     
  7. Färrder

    Färrder Stammspieler

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    5.210
    Un die U-Mannschaften haben dann ne eigene Liga?
     
  8. trebor1903

    trebor1903 56%-Linksradikaler

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    19.306
    Ich könnte eigentlich auch mit 4-5 Ligen und einer entsprechenden Anzahl von Absteigern aus der dritten Liga leben...auch wenn es dass für uns wesentlich schwerer machen würde :nix:
     
  9. Micha

    Micha Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    21.548
    Lieblingsverein:
    Rot-Weiß Erfurt
    Du kannst aber keeine 6 Vereine in die 3.Liga aufsteigen lassen, aachener.
    Das wären 6 Absteiger in der 3.Liga, nie und nimmer...

    Was würden diese Regionalligen interessant machen, wenn ich als Fan am Ende nicht mal weiss, ob ich als Tabellenerster aufsteige oder nicht. Das ist doch Müll.

    Dann lieber die 3 Regionalligen lassen. Meinetwegen auch mit 4 Absteigern aus der 3.Liga. So würden in der Regionalliga die jeweils Staffelersten aufsteigen - und nur so kann es gehen, wer erster wird hat den Aufstieg verdient - Punkt. Relikacke kann man dann zwischen den jeweils Tabellenzweiten der Regionalligen machen, um den 4.Aufsteiger zu finden.
     
  10. stefan03

    stefan03 Fernsehzuschauer

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.611
    an deiner rechnung geht aber was nicht auf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com