March Madness 2015

Dieses Thema im Forum "Basketball" wurde erstellt von timo, 7. März 2015.

  1. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Auf geht's in die Phase des Jahres, in der sich zu weiten Teilen sogar die übermächtige NBA in Sachen Basketball-Action hinten anstellen muss - na klar, die March Madness. In einigen kleineren Conferences haben die eigenen Tournaments schon angefangen, die Power Conferences befinden sich noch in den letzten Zügen der Regular Season. Am System hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts verändert: Für das große NCAA Tournament qualifizieren sich automatisch die 31 Gewinner der Conference Tournaments und der Champion der Playoff-losen Ivy League, die restlichen 36 Teams werden am sogenannten Selection Sunday, dem 15. März 2015, durch eine Jury ermittelt. Diese Jury legt auch gleichzeitig eine Rangfolge fest mit der das Bracket erstellt wird, es werden jeweils 16 Teams einer Region zugeordnet, die allerdings nach den Spielorten und nicht der Herkunft der Teams benannt wird. Das Tournament an sich startet wie gewohnt mit einer Qualifikationsrunde, die "First Four" genannt wird, in der die vier schlechtesten Conference-Champs und die vier schlechtesten von der Jury bestimmten Teams um den Einzug ins 64er-Teilnehmerfeld kämpfen. Ab dann geht es im Do-or-Die-Modus weiter bis zu den Regional Finals, in denen die vier Teilnehmer des Final Four ermittelt werden. Das Final Four und das National Championship Game steigen am ersten April-Wochenende im Lucas Oil Stadium in Indianapolis.

    Aber das alles ist noch ferne Zukunft, wir stehen praktisch noch ganz am Anfang einer hoffentlich grandiosen Zeit.

    Am Freitag mussten sich schon drei gerankte Teams den ersten Herausforderungen in den Conference Tournaments stellen, alle haben diese gemeistert: In den Semifinals der Ohio Valley Conference mühte sich #25 Murray State nach einer Rally zu einem 80:77-Sieg gegen Morehead State, deutlicher war es in den Quarterfinals der MVC, wo #11 Northern Iowa einen 71:64-Kantersieg gegen Bradley einfuhr und auch #8 Wichita State einen 56:45-Erfolg gegen Southern Illinois feierte. In der Regular Season befindet sich noch die Big12, die #14 Baylor mit einem knappen 77:74 gegen Texas Tech abschließen konnte. Offen ist das Race um den ersten Platz in der Ivy League: Yale machte mit dem 62:52-Sieg im direkten Duell beim Serien-Champion Harvard einen großen Schritt in Richtung NCAA Tournament. Und nochmal die deutsche Brille aufgesetzt: Maodo Lo musste trotz seiner 21 Punkte (7-15 FG, 3-8 3P, 4-5 FT), zwei Rebounds, zwei Assists und einem Block mit Columbia eine 46:54-Pleite bei Pennsylvania hinnehmen.

    Ergebnisse der Top25 (Regular Season) vom Freitag:
    Texas Tech @ #14 Baylor 74:77

    Ergebnisse der Conference Semifinals vom Freitag:
    Morehead State vs #25 Murray State 77:80 (OVC #1)
    Belmont vs Eastern Kentucky 53:52 (OVC #2)

    Ergebnisse der Conference Quarterfinals vom Freitag:
    Longwood vs Charleston Southern 68:60 (Big South #1)
    Southern Illinois vs #8 Wichita State 45:56 (MVC #1)
    Winthrop vs Radford 67:66 (Big South #2)
    Evansville vs Illinois State 67:71 (MVC #2)
    Gardner Webb vs High Point 72:71 (OT) (Big South #3)
    Bradley vs #11 Northern Iowa 46:71 (MVC #3)
    UNC Asheville vs Coastal Carolina 57:74 (Big South #4)
    Loyola (IL) vs Indiana State 81:53 (MVC #4)


    Am heutigen Samstag ist jede Menge los, satte 20 Teams aus der Top25 sind im Einsatz. Darunter befinden sich so einige direkte Duelle: In der ACC kommt es zum Clash zwischen #3 Duke und #19 North Carolina und auch #2 Virginia trifft auf #16 Louisville, in der Big12 muss sich #9 Kansas bei #15 Oklahoma beweisen und in der Big East kommt es zum Duell zwischen #24 Providence und #21 Butler. #1 Kentucky will derweil die Regular Season mit einem Heimsieg gegen Florida ohne Niederlage abschließen, vier weitere gerankte Teams spielen in den Conference Tournaments: #25 Murray State steht im Finale der OVC gegen Belmont, in der MVC haben #8 Wichita State gegen Illinois State und #11 Northern Iowa gegen Loyola (IL) ihre Halbfinalpartien vor sich und #7 Gonzaga startet mit dem Viertelfinalspiel gegen San Francisco in das WCC-Tournament.
    Die deutsche Brille nochmal aufgesetzt: Kenneth Ogbe spielt mit #13 Utah bei Washington, Gavin Schilling ist mit Michigan State bei Illinois gefordert, Niklas Ney befindet sich mit Mercer bereits im Viertelfinale des Southern-Tournaments und trifft dort auf VMI und Maodo Lo schließt seine NCAA-Saison mit Columbia bei Princeton ab.
    Sport1 US hat leider eine enorme Programmlücke ausgerechnet in dieser Phase des Jahres, sodass es heute zum letzten Mal bis genau heute in einer Woche die letzten Partien zu sehen gibt. Dafür überträgt man heute vier Spiele live: Pittsburgh bei Florida State aus der ACC ab 18:00 Uhr, UConn bei Temple aus der American ab 20:00 Uhr, #9 Kansas bei #15 Oklahoma aus der Big12 ab 22:00 Uhr und im Anschluss an die NHL-Übertragung (Live-Einstieg gegen 03:30 Uhr, Tipoff um 03:00 Uhr) geht's nochmal in die ACC zum Rivalry-Game von #3 Duke bei #19 North Carolina.

    Vorschau Top25-Spiele (Regular Season) am Samstag (alle Zeiten MEZ):
    18:00 Uhr: #21 Butler @ #24 Providence
    20:00 Uhr: Florida @ #1 Kentucky
    20:00 Uhr: St. John's @ #4 Villanova
    20:00 Uhr: LSU @ #18 Arkansas
    20:00 Uhr: Oklahoma State @ #20 West Virginia
    22:00 Uhr: Stanford @ #4 Arizona
    22:00 Uhr: Clemson @ #12 Notre Dame
    22:00 Uhr: #9 Kansas @ #15 Oklahoma
    22:30 Uhr: #13 Utah @ Washington
    00:30 Uhr: #2 Virginia @ #16 Louisville
    02:30 Uhr: #17 Iowa State @ TCU
    03:00 Uhr: #3 Duke @ #19 North Carolina

    Vorschau Conference Championship Games am Samstag (alle Zeiten MEZ):
    01:00 Uhr: Belmont vs #25 Murray State (OVC)

    Vorschau Conference Semifinals am Samstag (alle Zeiten MEZ):
    18:00 Uhr: Bryant vs Robert Morris (Northeast #1)
    18:00 Uhr: Longwood vs Winthrop (Big South #1)
    20:00 Uhr: St. Francis (PA) vs St. Francis (NY) (Northeast #2)
    20:00 Uhr: Gardner-Webb vs Coastal Carolina (Big South #2)
    20:35 Uhr: Illinois State vs #8 Wichita State (MVC #1)
    23:05 Uhr: Loyola (IL) vs #11 Northern Iowa (MVC #2)
    01:00 Uhr: UIC vs Green Bay (Horizon #1)
    03:30 Uhr: Cleveland State vs Valparaiso (Horizon #2)

    Vorschau Conference Quarterfinals am Samstag (alle Zeiten MEZ):
    18:00 Uhr: Elon vs William & Mary (CAA #1)
    18:00 Uhr: Siena vs Iona (MAAC #1)
    18:00 Uhr: UNC Greensboro vs Wofford (Southern #1)
    20:30 Uhr: Hofstra vs James Madison (CAA #2)
    20:30 Uhr: East Tennessee State vs Western Carolina (Southern #2)
    20:30 Uhr: Canisius vs Monmouth (MAAC #2)
    21:00 Uhr: Portland vs St. Mary's (WCC #1)
    23:00 Uhr: San Diego vs Pepperdine (WCC #2)
    23:30 Uhr: St. Peter's vs Rider (MAAC #3)
    00:00 Uhr: Charleston vs UNC-Wilmington (CAA #3)
    00:00 Uhr: Furman vs Chattanooga (Southern #3)
    01:00 Uhr: Western Illinois vs South Dakota State (Summit #1)
    02:00 Uhr: Marist vs Manhattan (MAAC #4)
    02:30 Uhr: Delaware vs Northeastern (CAA #4)
    02:30 Uhr: VMI vs Mercer (Southern #4)
    03:00 Uhr: San Francisco vs #7 Gonzaga (WCC #3)
    03:30 Uhr: Denver vs North Dakota State (Summit #2)
    05:00 Uhr: Santa Clara vs BYU (WCC #4)
     
    Modano gefällt das.
  2. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Dann versuchen wir die viele Action vom Samstag mal zusammenzufassen.

    In den Top25-Partien der noch laufenden Regular Season gab es insgesamt vier Upsets: #2 Virginia verlor nach einer irren Schlussphase mit 57:59 bei #16 Louisville, #9 Kansas kassierte durch einen Last-Second-Tip-In und extrem vielen Freiwürfen in den Schlusssekunden eine 73:75-Pleite bei #15 Oklahoma, #13 Utah (ohne Kenneth Ogbe) unterlag mit 68:77 bei Washington und ein ganz später Dreier von Keith Hornsby sorgte für eine 78:81-Heimpleite von #18 Arkansas gegen LSU. Im ACC-Rivalry-Game setzte sich #3 Duke mit 84:77 bei #19 North Carolina durch, #1 Kentucky komplettierte mit dem 67:50 gegen Florida eine perfekte (31-0) Regular Season und in der Big East konnte #21 Butler auswärts #24 Providence mit 68:64 niederringen. In den weiteren Partien gab's zum Teil enorm deutliche Siege für #4 Villanova (105:68 gegen St. John's), #5 Arizona (91:69 gegen Stanford), #17 Iowa State (89:76 bei TCU) und #20 West Virginia (81:72 gegen Oklahoma State).
    Sie gehören zwar nicht zur Top25, befinden sich aber ebenfalls noch in der Regular Season und sollten doch erwähnt werden, unsere deutschen Akteure: Michigan State sammelt in der Big Ten weiterhin sehr wichtige Siege ein, beim 74:72 bei Indiana kam Gavin Schilling in 17 Minuten auf vier Punkte (2-4 FG, 0-1 FT) und fünf Rebounds, Maodo Lo lieferte hingegen zum Saisonabschluss nochmal eine Mega-Performance mit satten 37 Punkten (12-18 FG, 11-15 3P (!!!), 2-2 FT), drei Rebounds, drei Assists und einem Steal in 40 Minuten ab, konnte aber nicht verhindern, dass Princeton die letzten elf Zähler scorte und Columbia am Ende mit einem 83:85 die Saison abschließt.

    Ergebnisse der Top25 (Regular Season) vom Samstag:
    #21 Butler @ #24 Providence 68:64
    Florida @ #1 Kentucky 50:67
    St. John's @ #4 Villanova 68:105
    LSU @ #18 Arkansas 81:78
    Oklahoma State @ #20 West Virginia 72:81
    Stanford @ #5 Arizona 69:91
    Clemson @ #12 Notre Dame 67:81
    #9 Kansas @ #15 Oklahoma 73:75
    #13 Utah @ Washington 68:77
    #2 Virginia @ #16 Louisville 57:59
    #17 Iowa State @ TCU 89:76
    #3 Duke @ #19 North Carolina 84:77

    Im ersten Endspiel eines Conference Tournaments gab es gleich den ersten Upset: #25 Murray State gewann zwar alle 16 Regular Season-Spiele gegen die OVC-Konkurrenz, musste sich im Championship Game aber Belmont mit 87:88 geschlagen geben und verpasste somit die automatische Qualifikation für das NCAA Tourney. Für die Entscheidung sorgte Taylor Barnette mit einem Dreier sechs Sekunden vor dem Ende.

    Ergebnis der Conference Championship Games vom Samstag:
    Belmont vs #25 Murray State 88:87 (OVC)

    Auch in den Conference Semifinals blieben die Überraschungen nicht aus. Hier erwischte es #8 Wichita State, das in der MVC eine 62:65-Pleite gegen Illinois State kassierte. Ansonsten setzten sich überall die besser gerankten Teams durch.

    Ergebnisse der Conference Semifinals vom Samstag:
    Bryant vs Robert Morris 53:66 (Northeast #1)
    Longwood vs Winthrop 58:71 (Big South #1)
    St. Francis (PA) vs St. Francis (NY) 48:62 (Northeast #2)
    Gardner-Webb vs Coastal Carolina 70:73 (Big South #2)
    Illinois State vs #8 Wichita State 65:62 (MVC #1)
    Loyola (IL) vs #11 Northern Iowa 49:63 (MVC #2)
    UIC vs Green Bay 56:70 (Horizon #1)
    Cleveland State vs Valparaiso 55:60 (Horizon #2)

    Ein Top25-Team war in den Conference Quarterfinals bereits gefordert, dabei setzte sich #7 Gonzaga in der WCC mit 81:72 gegen San Francisco durch. Upsets gibt es aus der CAA mit dem 74:57 von Hofstra gegen James Madison, der MAAC mit dem 68:59 von St. Peter's gegen Rider, der Southern mit dem 69:67 von Furman gegen Chattanooga und der WCC mit dem 69:52 von Portland gegen St Mary's zu vermelden. Niklas Ney feierte derweil mit Mercer einen 89:61-Blowout-Sieg gegen VMI und kam dabei in seinen zwei Minuten Einsatzzeit auf zwei Punkte (1-1 FG).

    Ergebnisse der Conference Quarterfinals vom Samstag:
    Elon vs William & Mary 59:72 (CAA #1)
    Siena vs Iona 71:74 (MAAC #1)
    UNC Greensboro vs Wofford 52:70 (Southern #1)
    Hofstra vs James Madison 74:57 (CAA #2)
    East Tennessee State vs Western Carolina 61:67 (OT) (Southern #2)
    Canisius vs Monmouth 54:60 (MAAC #2)
    Portland vs St. Mary's 69:52 (WCC #1)
    San Diego vs Pepperdine 47:50 (WCC #2)
    St. Peter's vs Rider 68:59 (MAAC #3)
    Charleston vs UNC-Wilmington 53:79 (CAA #3)
    Furman vs Chattanooga 69:67 (Southern #3)
    Western Illinois vs South Dakota State 50:87 (Summit #1)
    Marist vs Manhattan 58:74 (MAAC #4)
    Delaware vs Northeastern 64:67 (CAA #4)
    VMI vs Mercer 61:89 (Southern #4)
    San Francisco vs #7 Gonzaga 72:81 (WCC #3)
    Denver vs North Dakota State 50:61 (Summit #2)
    Santa Clara vs BYU 76:78 (WCC #4)


    Haben alle den Samstag verdaut? Na dann kann es ja mit dem Sonntag weitergehen, der zwar ganz klar weniger Spiele bietet, was aber nicht unbedingt etwas zu bedeuten hat.
    ACHTUNG: In den USA wurde in der Nacht auf Sonntag bereits auf Sommerzeit umgestellt, d.h. der Abstand von uns zur Eastcoast beträgt nun für drei Wochen nur fünf statt sechs Stunden!

    Blicken wir zunächst wieder auf die Top25, die noch in der Regular Season sind: In der Big Ten erwartet uns ein Clash zwischen #6 Wisconsin und #23 Ohio State sowie dem Gastspiel von #10 Maryland bei Nebraska, in der American kommt es derweil zum Endspiel zwischen #22 SMU und Tulsa um den #1-Seed.

    Vorschau Top25-Spiele (Regular Season) am Sonntag (alle Zeiten MEZ):
    20:00 Uhr: Tulsa @ #22 SMU
    21:30 Uhr: #6 Wisconsin @ #23 Ohio State
    00:30 Uhr: #10 Maryland @ Nebraska

    In drei Conferences wird heute der Champion ermittelt, in der Big South, in der MVC und in der Atlantic Sun darf heute im Falle eines Sieges viel gefeiert werden, interessanterweise treffen nirgends die beiden Top-Seeds aufeinander. Dazu stehen in der America East, der CAA, der MAAC, der Patriot und der Southern (mit Niklas Ney und Mercer gegen Furman) die Semifinals an, in der Summit werden die restlichen Viertelfinals ausgetragen.

    Vorschau Conference Championship Games am Sonntag (alle Zeiten MEZ):
    17:30 Uhr: Winthrop vs Coastal Carolina (Big South)
    19:05 Uhr: Illinois State vs #11 Northern Iowa (MVC)
    19:30 Uhr: USC Upstate vs North Florida (Atlantic Sun)

    Vorschau Conference Semifinals am Sonntag (alle Zeiten MEZ):
    18:00 Uhr: Stony Brook vs Vermont (America East #1)
    19:00 Uhr: New Hampshire vs Albany (America East #2)
    19:00 Uhr: Lafayette vs Bucknell (Patriot #1)
    19:30 Uhr: Hofstra vs William & Mary (CAA #1)
    21:00 Uhr: American U vs Colgate (Patriot #2)
    21:30 Uhr: Monmouth vs Iona (MAAC #1)
    22:00 Uhr: Northeastern vs UNC-Wilmington (CAA #2)
    23:00 Uhr: Western Carolina vs Wofford (Southern #1)
    00:00 Uhr: St. Peter's vs Manhattan (MAAC #2)
    01:30 Uhr: Furman vs Mercer (Southern #2)

    Vorschau Conference Quarterfinals am Sonntag (alle Zeiten MEZ):
    00:00 Uhr: South Dakota vs IPFW (Summit #3)
    02:30 Uhr: IUPUI vs Oral Roberts (Summit #4)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2015
  3. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Unter den letzten Regular Season-Top25-Spielen gab es am Sonntag keinen Upset: #6 Wisconsin fegte #23 Ohio State auswärts mit 72:48 vom Parkett, #10 Maryland kam zu einem knappen 64:61-Sieg bei Nebraska und im "Endspiel" um den #1-Seed in der American feierte #22 SMU einen 67:62-Erfolg gegen Tulsa womit die Mustangs erstmals seit 22 Jahren einen Regular-Season-Titel einfahren konnten.

    Ergebnisse der Top25-Spiele (Regular Season) vom Sonntag:
    Tulsa @ #22 SMU 62:67
    #6 Wisconsin @ #23 Ohio State 72:48
    #10 Maryland @ Nebraska 64:61


    Drei Champions wurden am Sonntag ermittelt: North Florida feiert nach einem 63:57 gegen USC Upstate in der Atlantic Sun den ersten Conference-Titel und zieht damit erstmals ins NCAA Tournament ein, in der Big South triumphierte Coastal Carolina mit einem 81:70 gegen Winthrop und darf damit zum zweiten Mal in Folge zum NCAA Tourney und in der MVC holte sich #11 Northern Iowa mit einem 69:60 gegen Illinois State den Conference-Titel.

    Ergebnisse der Conference Championship Games vom Sonntag:
    Winthrop vs Coastal Carolina 70:81 (Big South)
    Illinois State vs #11 Northern Iowa 60:69 (MVC)
    USC Upstate vs North Florida 57:63 (Atlantic Sun)

    In den Conference Semifinals gab es einige Upsets, u.a. in beiden Spielen der Patriot und auch in der Southern, wo Mercer (Niklas Ney mit drei Minuten Spielzeit, aber keinen Stats) mit 49:52 gegen Furman verlor.

    Ergebnisse der Conference Semifinals vom Sonntag:
    Stony Brook vs Vermont 79:77 (America East #1)
    New Hampshire vs Albany 58:60 (America East #2)
    Lafayette vs Bucknell 80:74 (Patriot #1)
    Hofstra vs William & Mary 91:92 (2OT) (CAA #1)
    American U vs Colgate 73:62 (Patriot #2)
    Monmouth vs Iona 77:95 (MAAC #1)
    Northeastern vs UNC-Wilmington 78:71 (CAA #2)
    Western Carolina vs Wofford 61:73 (Southern #1)
    St. Peter's vs Manhattan 48:65 (MAAC #2)
    Furman vs Mercer 52:49 (Southern #2)

    In den beiden restlichen Viertelfinals der Summit setzten sich South Dakota und Oral Roberts durch.

    Ergebnisse der Conference Quarterfinals vom Sonntag:
    South Dakota vs IPFW 82:73 (Summit #3)
    IUPUI vs Oral Roberts 56:58 (Summit #4)


    Die Preview auf die Montagsspiele kommt wie gewohnt ein wenig später, wenn die neuen Rankings draußen sind.
     
  4. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Die neuen Rankings sind mittlerweile da: Kentucky behält als einstimmige #1 die Spitzenposition, dahinter gab es in den Top10 nur wenig Bewegung: #3 Virginia wird nach der Niederlage gegen UNC von #2 Duke verdrängt, weiter hinten rückt Maryland von der #10 auf die #8 und Northern Iowa übernimmt die #10 während der Conference-Rivale Wichita State nach dem Upset im MVC-Tourney von der #8 auf die #12 fällt. Der größte Gewinner außerhalb der Top10 ist Iowa State (von #17 auf #13), die größten Abstürze legten Utah (von #13 auf #17) und Arkansas (von #18 auf #21) hin. Aus den Rankings geflogen sind #23 Ohio State, #24 Providence und #25 Murray State, neu dafür mit dabei sind #23 Georgetown, #24 Davidson und #25 Boise State.

    Die neuen Rankings (Week 18):
    #1 Kentucky, #2 Duke, #3 Virginia, #4 Villanova, #5 Arizona, #6 Wisconsin, #7 Gonzaga, #8 Maryland, #9 Kansas, #10 Northern Iowa, #11 Notre Dame, #12 Wichita State, #13 Iowa State, #14 Louisville, #15 Oklahoma, #16 Baylor, #17 Utah, #18 West Virginia, #19 North Carolina, #20 SMU, #21 Arkansas, #22 Butler, #23 Georgetown, #24 Davidson, #25 Boise State


    Schauen wir nun auf die heutigen Partien, es ist zum Wochenanfang sehr übersichtlich: In der CAA, Southern und MAAC werden die nächsten drei Conference-Champs ermittelt, die Summit und die WCC tragen jeweils ihre Semifinals aus, in letztgenannter ist mit #7 Gonzaga auch das einzige Top25-Team heute aktiv. Dazu gibt's woanders einige Erstrundenpartien, aus Übersichtsgründen werde ich aber ähnlich wie in den Vorjahren vorgehen und abseits der Power-Conferences erst in den Quarterfinals einsteigen.

    Vorschau Conference Championship Games am Montag (alle Zeiten MEZ):
    00:00 Uhr: Northeastern vs William & Mary (CAA)
    00:00 Uhr: Furman vs Wofford (Southern)
    02:00 Uhr: Manhattan vs Iona (MAAC)

    Vorschau Conference Semifinals am Montag (alle Zeiten MEZ):
    00:00 Uhr: South Dakota vs South Dakota State (Summit #1)
    02:00 Uhr: Pepperdine vs #7 Gonzaga (WCC #1)
    02:30 Uhr: Oral Roberts vs North Dakota State (Summit #2)
    04:30 Uhr: Portland vs BYU (WCC #2)
     
  5. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Da war doch in den Championship Games einiges los: In der MAAC gelingt Manhattan wie schon im Vorjahr der Upset gegen Iona, in der Southern konnte Wofford den sensationellen Run von Furman nur mühsam stoppen und in der CAA machte Northeastern die erste Teilnahme am Big Dance seit 1991 perfekt.

    Ergebnisse der Conference Championship Games vom Montag:
    Northeastern vs William & Mary 72:61 (CAA)
    Furman vs Wofford 64:67 (Southern)
    Manhattan vs Iona 79:69 (MAAC)

    Die Semifinals der Summit und der WCC kamen vollkommen ohne Upsets aus. Beachtlich: Kyle Collinsworth legte beim 84:70 von BYU gegen Saint Mary's mit 13 Punkten, 14 Rebounds und elf Assists sein sechstes Triple-Double seiner NCAA-Karriere auf - mehr hat noch niemand geschafft (er teilt sich nun den Rekord mit Michael Anderson und Shaquille O'Neal). Beachtlich Nummer zwei: #7 Gonzaga zieht durch den Halbfinal-Sieg gegen Pepperdine zum 18. (!) Mal in Folge ins Finale der WCC ein.

    Ergebnisse der Conference Semifinals vom Montag:
    South Dakota vs South Dakota State 65:78 (Summit #1)
    Pepperdine vs #7 Gonzaga 61:79 (WCC #1)
    Oral Roberts vs North Dakota State 56:60 (Summit #2)
    Portland vs BYU 70:84 (WCC #2)


    Am heutigen Dienstag werden insgesamt vier Conference-Champs ermittelt, diesmal sind die Northeast, Horizon, Summit und die WCC dran. Semi- oder Quarterfinals stehen nirgends an, dafür startet mit der ACC die erste Power-Conference in die erste Turnierrunde.

    Vorschau Conference Championship Games am Dienstag (alle Zeiten MEZ):
    00:00 Uhr: Robert Morris vs St. Francis BRK (Northeast)
    00:00 Uhr: Green Bay vs Valparaiso (Horizon)
    02:00 Uhr: North Dakota State vs South Dakota State (Summit)
    02:00 Uhr: BYU vs #7 Gonzaga (WCC)

    Vorschau Erstrundenspiele der Power Conferences am Dienstag (alle Zeiten MEZ):
    laufend: Georgia Tech vs Boston College 13:15 (1st, 11:21) (ACC)
    20:00 Uhr: Virginia Tech vs Wake Forest (ACC)
     
    Modano gefällt das.
  6. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Wenn man sich eine Conference heraussuchen muss in der ein Team jahrelang dominiert, dann muss einem als erstes die WCC einfallen: #7 Gonzaga holte sich mit einem deutlichen 91:75 gegen BYU den insgesamt 14. Conference-Titel, seit 1999 konnte man nur dreimal dieses Turnier nicht für sich entscheiden, das letzte Finale ohne die Teilnahme der Bulldogs war 1997. In den weiteren Conference Championship Games gelang Robert Morris in der Northeast der Upset, in der Horizon triumphierte Valparaiso dank der zweiten Halbzeit (35:19) und in der Summit verteidigte North Dakota State seinen Titel mit einem knappen 57:56 gegen South Dakota State.

    Ergebnisse der Conference Championship Games vom Dienstag:
    Robert Morris vs St. Francis BRK 66:63 (Northeast)
    Green Bay vs Valparaiso 44:54 (Horizon)
    North Dakota State vs South Dakota State 57:56 (Summit)
    BYU vs #7 Gonzaga 75:91 (WCC)

    In der Opening Round der ACC gab es gleich schon den ersten Upset durch Virginia Tech, das gegen Wake Forest gewann, Boston College zitterte sich zu einem Sieg gegen Georgia Tech.

    Ergebnisse der Erstrundenspiele der Power Conferences vom Dienstag:
    Georgia Tech vs Boston College 65:66 (ACC)
    Virginia Tech vs Wake Forest 81:80 (ACC)


    Am heutigen Mittwoch ermittelt die Patriot ihren Champion, die SWAC und die MEAC absolvieren die erste Hälfte ihrer Quarterfinals, dazu geht die ACC in die zweite Runde, die Pac-12, Big Ten, Big East, SEC und Big12 starten in ihre ersten Runden.

    Vorschau Conference Championship Games am Mittwoch (alle Zeiten MEZ):
    00:30 Uhr: American U vs Lafayette (Patriot)

    Vorschau Conference Quarterfinals am Mittwoch (alle Zeiten MEZ):
    20:30 Uhr: Miss Valley State vs Alabama State (SWAC #1)
    23:00 Uhr: Coppin State vs North Carolina Central (MEAC #1)
    01:00 Uhr: South Carolina State vs Norfolk State (MEAC #2)
    02:30 Uhr: Alcorn State vs Texas Southern (SWAC #2)

    Vorschau Zweitrundenspiele der Power-Conferences am Mittwoch (alle Zeiten MEZ):
    laufend: Florida State vs Clemson 33:26 (Halftime) (ACC)
    19:00 Uhr: Boston College vs #19 North Carolina (ACC)
    00:00 Uhr: Pittsburgh vs North Carolina State (ACC)
    02:00 Uhr: Virginia Tech vs Miami (FL) (ACC)

    Vorschau Erstunden-/Opening Round-Games der Power Conferences am Mittwoch (alle Zeiten MEZ):
    20:00 Uhr: Washington State vs California (Pac-12)
    21:30 Uhr: Penn State vs Nebrasksa (Big Ten)
    22:30 Uhr: USC vs Arizona State (Pac-12)
    00:00 Uhr: Marquette vs Seton Hall (Big East)
    00:00 Uhr: Auburn vs Mississippi State (SEC)
    00:00 Uhr: TCU vs Kansas State (Big12)
    00:00 Uhr: Rutgers vs Minnesota (Big Ten)
    02:00 Uhr: Colorado vs Oregon State (Pac-12)
    02:00 Uhr: Missouri vs South Carolina (SEC)
    02:30 Uhr: Creighton vs DePaul (Big East)
    02:30 Uhr: Texas Tech vs Texas (Big12)
    04:30 Uhr: Washington vs Stanford (Pac-12)
     
    Modano gefällt das.
  7. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Nachdem die beiden Topseeds schon in den Semifinals die Segel streichen mussten feiert nun der #4-Seed den Conference-Titel: Lafayette gewinnt nach einem knappen 65:63 gegen American U die Patriot und fährt damit zum NCAA Tournament. Die vier Quarterfinals am Mittwoch gingen ohne Upset über die Bühne, in den Zweitrundenspielen der ACC gelang Florida State ein wilder Upset-Sieg, in den Erstrundenspielen der anderen Power-Conferences überraschten insbesondere USC in der Pac-12, Marquette und Creighton in der Big East und TCU in der Big12.

    Ergebnisse der Conference Championship Games vom Mittwoch:
    American U vs Lafayette 63:65 (Patriot)

    Ergebnisse der Conference Quarterfinals vom Mittwoch:
    Miss Valley State vs Alabama State 81:93 (SWAC #1)
    Coppin State vs North Carolina Central 43:91 (MEAC #1)
    South Carolina State vs Norfolk State 54:68 (MEAC #2)
    Alcorn State vs Texas Southern 74:95 (SWAC #2)

    Ergebnisse der Zweitrundenspiele der Power-Conferences vom Mittwoch:
    Florida State vs Clemson 76:73 (ACC)
    Boston College vs #19 North Carolina 63:81 (ACC)
    Pittsburgh vs North Carolina State 70:81 (ACC)
    Virginia Tech vs Miami (FL) 49:59 (ACC)

    Ergebnisse der Erstunden-/Opening Round-Games der Power Conferences vom Mittwoch:
    Washington State vs California 59:84 (Pac-12)
    Penn State vs Nebraska 68:65 (Big Ten)
    USC vs Arizona State 67:64 (Pac-12)
    Marquette vs Seton Hall 78:56 (Big East)
    Auburn vs Mississippi State 74:68 (SEC)
    TCU vs Kansas State 67:65 (Big12)
    Rutgers vs Minnesota 68:80 (Big Ten)
    Colorado vs Oregon State 78:71 (Pac-12)
    Missouri vs South Carolina 54:63 (SEC)
    Creighton vs DePaul 78:63 (Big East)
    Texas Tech vs Texas 53:65 (Big12)
    Washington vs Stanford 69:71 (Pac-12)


    Am heutigen Donnerstag ist jede Menge los. Zwar sind keine Finals und auch keine Semis mit dabei, dafür aber jede Menge Viertelfinals und insgesamt 16 aktive gerankte Teams, u.a. mit #14 Louisville gegen #19 North Carolina in der ACC sowie #16 Baylor gegen #18 West Virginia in der Big12. Und auch die deutsche Brille kann man wieder aufsetzen, Kenneth Ogbe und #17 Utah treffen in den Quarterfinals der Pac-12 auf Stanford.

    Vorschau Quarterfinals der Power-Conferences am Donnerstag (alle Zeiten MEZ):
    17:00 Uhr: Florida State vs #3 Virginia (ACC #1)
    17:00 Uhr: Marquette vs #4 Villanova (Big East #1)
    17:30 Uhr: #18 West Virginia vs #16 Baylor (Big12 #1)
    19:00 Uhr: #19 North Carolina vs #14 Louisville (ACC #2)
    19:30 Uhr: St. John's vs Providence (Big East #2)
    19:30 Uhr: TCU vs #9 Kansas (Big12 #2)
    20:00 Uhr: California vs #5 Arizona (Pac-12 #1)
    22:30 Uhr: USC vs UCLA (Pac-12 #2)
    00:00 Uhr: North Carolina State vs #2 Duke (ACC #3)
    00:00 Uhr: Texas vs #13 Iowa State (Big12 #3)
    00:00 Uhr: Creighton vs #23 Georgetown (Big East #3)
    02:00 Uhr: Oklahoma State vs #15 Oklahoma (Big12 #4)
    02:00 Uhr: Colorado vs Oregon (Pac-12 #3)
    02:00 Uhr: Miami (FL) vs #11 Notre Dame (ACC #4)
    02:30 Uhr: Xavier vs #22 Butler (Big East #4)
    04:30 Uhr: Stanford vs #17 Utah (Pac-12 #4)

    Vorschau Quarterfinals der restlichen Conferences am Donnerstag (alle Zeiten MEZ):
    18:00 Uhr: Idaho vs Eastern Washington (Big Sky #1)
    18:00 Uhr: FIU vs UTEP (C-USA #1)
    20:00 Uhr: CS Northridge vs UC Davis (Big West #1)
    20:00 Uhr: Air Force vs #25 Boise State (MW #1)
    20:30 Uhr: Portland State vs Sacramento State (Big Sky #2)
    20:30 Uhr: Alabama A&M vs Southern (SWAC #3)
    20:30 Uhr: Middle Tennessee vs Old Dominion (C-USA #2)
    22:00 Uhr: Utah Valley vs CSU Bakersfield (WAC #1)
    22:30 Uhr: Hawaii vs Long Beach State (Big West #2)
    22:30 Uhr: Utah State vs Wyoming (MW #2)
    23:00 Uhr: Hampton vs MD-E Shore (MEAC #3)
    23:30 Uhr: Eastern Michigan vs Toledo (MAC #1)
    00:00 Uhr: Western Kentucky vs UAB (C-USA #3)
    00:30 Uhr: UT Pan American vs UMKC (WAC #2)
    00:30 Uhr: Northern Colorado vs Northern Arizona (Big Sky #3)
    01:00 Uhr: Delaware State vs Howard (MEAC #4)
    02:00 Uhr: UC Riverside vs UC Irvine (Big West #3)
    02:00 Uhr: UNLV vs San Diego State (MW #3)
    02:00 Uhr: Akron vs Kent State (MAC #2)
    02:30 Uhr: Jackson State vs PV A&M (SWAC #4)
    02:30 Uhr: Rice vs Louisiana Tech (C-USA #4)
    03:00 Uhr: Chicago State vs Seattle U (WAC #3)
    03:00 Uhr: Weber State vs Montana (Big Sky #4)
    04:30 Uhr: Cal Poly vs UC Santa Barbara (Big West #4)
    04:30 Uhr: Fresno State vs Colorado State (MW #4)

    Vorschau auf die Zweirundenspiele der Power Conferences am Donnerstag (alle Zeiten MEZ):
    17:00 Uhr: Michigan vs Illinois (Big Ten)
    18:00 Uhr: Alabama vs Florida (SEC)
    19:25 Uhr: Penn State vs Iowa (Big Ten)
    21:00 Uhr: Auburn vs Texas A&M (SEC)
    23:30 Uhr: Northwestern vs Indiana (Big Ten)
    00:00 Uhr: Tennessee vs Vanderbilt (SEC)
    01:30 Uhr: Minnesota vs Ohio State (Big Ten)
    02:00 Uhr: South Carolina vs Ole Miss (SEC)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2015
  8. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Die Quarterfinals der Power-Conferences gingen nicht ohne Upset über die Bühne: In der ACC schaltete #19 Louisville im Top25-Duell #14 Louisville mit einem 70:60 aus und in der Big East gelang Xavier ein 67:61-Sieg nach Overtime gegen #22 Butler, in der Big12 und der Pac-12 setzten sich überall die favorisierten Teams durch, auch #17 Utah, das ohne Einsatzzeit für Kenneth Ogbe Stanford mit 80:56 abfertigte. In den Quarterfinals der kleineren Conferences gab's Überraschungen in der C-USA mit dem Sieg von Middle Tennessee gegen Old Dominion, in der Big West mit dem Aus von Long Beach State gegen Hawaii, gleich zweimal in der MEAC mit den Siegen von Hampton und Delaware State und einer erfolgreichen Rally von Akron gegen Kent State in der MAC. Dazu gab's noch zwei Power-Conferences, die ihre Zweirundenspiele absolvierten: In der Big Ten gelangen Michigan und Penn State Upsets, in der SEC war einzig Florida das besser gerankte Team, das diese Runde als Favorit überstand.

    Ergebnisse der Quarterfinals der Power-Conferences vom Donnerstag:
    Florida State vs #3 Virginia 44:58 (ACC #1)
    Marquette vs #4 Villanova 49:84 (Big East #1)
    #18 West Virginia vs #16 Baylor 70:80 (Big12 #1)
    #19 North Carolina vs #14 Louisville 70:60 (ACC #2)
    St. John's vs Providence 57:74 (Big East #2)
    TCU vs #9 Kansas 59:64 (Big12 #2)
    California vs #5 Arizona 51:73 (Pac-12 #1)
    USC vs UCLA 70:96 (Pac-12 #2)
    North Carolina State vs #2 Duke 53:77 (ACC #3)
    Texas vs #13 Iowa State 67:69 (Big12 #3)
    Creighton vs #23 Georgetown 55:60 (Big East #3)
    Oklahoma State vs #15 Oklahoma 49:64 (Big12 #4)
    Colorado vs Oregon 85:93 (Pac-12 #3)
    Miami (FL) vs #11 Notre Dame 63:70 (ACC #4)
    Xavier vs #22 Butler 67:61 (OT) (Big East #4)
    Stanford vs #17 Utah 56:80 (Pac-12 #4)

    Ergebnisse der Quarterfinals der restlichen Conferences vom Donnerstag:
    Idaho vs Eastern Washington 83:91 (Big Sky #1)
    FIU vs UTEP 71:83 (C-USA #1)
    CS Northridge vs UC Davis 67:71 (Big West #1)
    Air Force vs #25 Boise State 68:80 (MW #1)
    Portland State vs Sacramento State 60:70 (Big Sky #2)
    Alabama A&M vs Southern 60:64 (SWAC #3)
    Middle Tennessee vs Old Dominion 59:52 (C-USA #2)
    Utah Valley vs CSU Bakersfield 40:55 (WAC #1)
    Hawaii vs Long Beach State 79:72 (Big West #2)
    Utah State vs Wyoming 65:67 (MW #2)
    Hampton vs MD-E Shore 76:71 (MEAC #3)
    Eastern Michigan vs Toledo 67:78 (MAC #1)
    Western Kentucky vs UAB 52:53 (C-USA #3)
    UT Pan American vs UMKC 61:70 (WAC #2)
    Northern Colorado vs Northern Arizona 57:63 (Big Sky #3)
    Delaware State vs Howard 65:60 (MEAC #4)
    UC Riverside vs UC Irvine 54:63 (Big West #3)
    UNLV vs San Diego State 64:67 (MW #3)
    Akron vs Kent State 53:51 (MAC #2)
    Jackson State vs PV A&M 56:62 (SWAC #4)
    Rice vs Louisiana Tech 64:70 (C-USA #4)
    Chicago State vs Seattle U 45:49 (WAC #3)
    Weber State vs Montana 73:76 (OT) (Big Sky #4)
    Cal Poly vs UC Santa Barbara 50:54 (Big West #4)
    Fresno State vs Colorado State 59:71 (MW #4)

    Ergebnisse der Zweirundenspiele der Power Conferences vom Donnerstag:
    Michigan vs Illinois 73:55 (Big Ten)
    Alabama vs Florida 61:69 (SEC)
    Penn State vs Iowa 67:58 (Big Ten)
    Auburn vs Texas A&M 66:59 (SEC)
    Northwestern vs Indiana 56:71 (Big Ten)
    Tennessee vs Vanderbilt 67:61 (SEC)
    Minnesota vs Ohio State 73:79 (Big Ten)
    South Carolina vs Ole Miss 60:58 (SEC)


    Es gibt keine Zeit zum Verschnaufen, auch am heutigen Freitag geht es mächtig zur Sache. Ab jetzt befinden sich alle noch aktiven Conferences mindestens in den Quarterfinals, sodass ab jetzt alle Partien hier gelistet werden. Mit dabei sind u.a. die Semifinals der ACC, Big East, Big12 und Pac-12 sowie die Quarterfinals der SEC und der Big Ten. Insgesamt 19 Teams aus der Top25 müssen heute ran, gleich viermal treffen diese Teams direkt aufeinander. Und noch schnell die deutsche Brille aufgesetzt: Gavin Schilling spielt mit Michigan State in den Big Ten-Quarters gegen Ohio State, Kenneth Ogbe und #17 Utah bekommen es in den Semis der Pac-12 mit Oregon zu tun.

    Vorschau auf die Semifinals der Power Conferences am Freitag (alle Zeiten MEZ):
    00:00 Uhr: Providence vs #4 Villanova (Big East #1)
    00:00 Uhr: #19 North Carolina vs #3 Virginia (ACC #1)
    00:00 Uhr: #16 Baylor vs #9 Kansas (Big12 #1)
    02:00 Uhr: UCLA vs #5 Arizona (Pac-12 #1)
    02:00 Uhr: #15 Oklahoma vs #13 Iowa State (Big12 #2)
    02:00 Uhr: #11 Notre Dame vs #2 Duke (ACC #2)
    02:30 Uhr: Xavier vs #23 Georgetown (Big East #2)
    04:30 Uhr: #17 Utah vs Oregon (Pac-12 #2)

    Vorschau auf die Semifinals der restlichen Conferences am Freitag (alle Zeiten MEZ):
    20:30 Uhr: Southern vs Alabama State (SWAC #1)
    21:00 Uhr: Middle Tennessee vs UTEP (C-USA #1)
    23:00 Uhr: Northwestern State vs SF Austin (Southland #1)
    23:00 Uhr: Delaware State vs North Carolina Central (MEAC #1)
    23:30 Uhr: Toledo vs Central Michigan (MAC #1)
    23:30 Uhr: UAB vs Louisiana Tech (C-USA #2)
    00:30 Uhr: Sacramento State vs Eastern Washington (Big Sky #1)
    01:00 Uhr: Hampton vs Norfolk State (MEAC #2)
    01:30 Uhr: Texas A&M-CC vs Sam Houston (Southland #2)
    02:00 Uhr: CSU Bakersfield vs New Mexico State (WAC #1)
    02:00 Uhr: Wyoming vs #25 Boise State (MW #1)
    02:00 Uhr: Akron vs Buffalo (MAC #2)
    02:30 Uhr: Hawaii vs UC Davis (Big West #1)
    02:30 Uhr: PV A&M vs Texas Southern (SWAC #2)
    03:00 Uhr: Northern Arizona vs Montana (Big Sky #2)
    04:30 Uhr: Seattle U vs UMKC (WAC #2)
    04:30 Uhr: Colorado State vs San Diego State (MW #2)
    05:00 Uhr: UC Irvine vs UC Santa Barbara (Big West #2)


    Vorschau auf die Quarterfinals der Power Conferences am Freitag (alle Zeiten MEZ):
    17:00 Uhr: Michigan vs #6 Wisconsin (Big Ten #1)
    18:00 Uhr: Florida vs #1 Kentucky (SEC #1)
    19:00 Uhr: Penn State vs Purdue (Big Ten #2)
    20:00 Uhr: Auburn vs LSU (SEC #2)
    23:30 Uhr: Indiana vs #8 Maryland (Big Ten #3)
    00:00 Uhr: Tennessee vs #21 Arkansas (SEC #3)
    01:55 Uhr: Ohio State vs Michigan State (Big Ten #4)
    02:00 Uhr: South Carolina vs Georgia (SEC #4)


    Vorschau auf die Quarterfinals der restlichen Conferences am Freitag (alle Zeiten MEZ):
    17:00 Uhr: East Carolina vs #20 SMU (American #1)
    17:00 Uhr: La Salle vs #24 Davidson (A10 #1)
    19:00 Uhr: Memphis vs Temple (American #2)
    19:30 Uhr: VCU vs Richmond (A10 #2)
    23:00 Uhr: Texas State vs LA-Lafayette (Sun Belt #1)
    23:30 Uhr: St. Bonaventure vs Dayton (A10 #3)
    00:00 Uhr: Houston vs Tulsa (American #3)
    01:30 Uhr: South Alabama vs UL Monroe (Sun Belt #2)
    02:00 Uhr: Connecticut vs Cincinnati (American #4)
    02:00 Uhr: George Washington vs Rhode Island (A10 #4)
     
  9. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Puh, das muss man alles mal sacken lassen, da war jede Menge los und man könnte den heutigen trüben Tag (zumindest hier bei mir) gut damit verbringen etliche Tapes zu schauen. Versuchen wir das alles mal in Worte zu fassen:
    In den Semifinals der Power Conferences zog das nur an #6 platzierte Xavier mit einem 65:63 gegen #23 Georgetown ins Finale der Big East ein und trifft dort auf Villanova, das sich dank der Nerven von Ryan Arciadiacono (zwei Freiwürfe drei Sekunden vor dem Ende verwandelt) zu einem 63:61 gegen Providence zitterte. Völlig verrückt ging es in der ACC zu und hier empfehle ich jedem an dieser Stelle aufzuhören zu lesen und sich diese Spiele anzusehen. Denn aus dem Traumfinale zwischen dem zweit- und drittbesten Team der Nation wurde nichts, überhaupt nichts: Zunächst scheiterte #3 Virginia mit einem 67:71 an #19 North Carolina, später gelang #11 Notre Dame mit einem 74:64 gegen #2 Duke der nächste Upset. In der Big12 konnte sich #9 Kansas mit 62:52 gegen #16 Baylor durchsetzen, deutlich enger war das zweite Halbfinale, das mit einem 67:65-Sieg von #13 Iowa State gegen #15 Oklahoma endete. Auch die Pac-12 kam im Halbfinale ohne Upsets aus: #5 Arizona trotzte dem späten Comeback von UCLA und siegte mit 70:64, später gelang Joseph Young per Buzzer-Beater von Downtown der 67:64-Erfolg gegen #17 Utah, das erneut ohne Kenneth Ogbe spielte.

    Ergebnisse der Semifinals der Power Conferences vom Freitag:
    Providence vs #4 Villanova 61:63 (Big East #1)
    #19 North Carolina vs #3 Virginia 71:67 (ACC #1)
    #16 Baylor vs #9 Kansas 52:62 (Big12 #1)
    UCLA vs #5 Arizona 64:70 (Pac-12 #1)
    #15 Oklahoma vs #13 Iowa State 65:67 (Big12 #2)
    #11 Notre Dame vs #2 Duke 74:64 (ACC #2)
    Xavier vs #23 Georgetown 65:63 (Big East #2)
    #17 Utah vs Oregon 64:67 (Pac-12 #2)

    In den Semis der restlichen Conferences fielen insbesondere die Upsets von Middle Tennessee und UAB in der C-USA auf, Delaware State eliminierte das in der MEAC bis dato ungeschlagene North Carolina Central und auch Hampton schaltete Norfolk State aus, in der Mountain West setzte sich Wyoming nach Overtime gegen #25 Boise State mit 71:66 durch und in der Big West treffen nach Upsets von Hawaii und UC Irvine nun die #5 und die #3 der Setzliste im Championship Game aufeinander.

    Ergebnisse der Semifinals der restlichen Conferences vom Freitag:
    Southern vs Alabama State 68:66 (SWAC #1)
    Middle Tennessee vs UTEP 53:50 (C-USA #1)
    Northwestern State vs SF Austin 79:91 (Southland #1)
    Delaware State vs North Carolina Central 63:57 (MEAC #1)
    Toledo vs Central Michigan 66:75 (MAC #1)
    UAB vs Louisiana Tech 72:62 (OT) (C-USA #2)
    Sacramento State vs Eastern Washington 83:91 (Big Sky #1)
    Hampton vs Norfolk State 75:64 (MEAC #2)
    Texas A&M-CC vs Sam Houston 67:70 (Southland #2)
    CSU Bakersfield vs New Mexico State 53:57 (WAC #1)
    Wyoming vs #25 Boise State 71:66 (OT) (MW #1)
    Akron vs Buffalo 59:68 (MAC #2)
    Hawaii vs UC Davis 65:58 (Big West #1)
    PV A&M vs Texas Southern 77:90 (SWAC #2)
    Northern Arizona vs Montana 59:61 (Big Sky #2)
    Seattle U vs UMKC 69:63 (WAC #2)
    Colorado State vs San Diego State 43:56 (MW #2)
    UC Irvine vs UC Santa Barbara 72:63 (OT) (Big West #2)

    In den Quarterfinals der Power Conferences blieben Upsets nahezu durchgehend aus, einzig in der SEC sorgte Auburn mit dem 73:70-OT-Sieg gegen LSU für Schlagzeilen. #1 Kentucky wurde derweil auch von Florida nicht gestoppt und gewann mit 64:49, #21 Arkansas schlug Tennessee mit 80:72 und auch Georgia war mit einem 74:62 gegen South Carolina erfolgreich. In der Big Ten setzten sich mit #6 Wisconsin, Purdue, #8 Maryland und auch Michigan State (Gavin Schilling mit 4P/1R, 2-3 FG in elf Minuten) durch.

    Ergebnisse der Quarterfinals der Power Conferences vom Freitag:
    Michigan vs #6 Wisconsin 60:71 (Big Ten #1)
    Florida vs #1 Kentucky 49:64 (SEC #1)
    Penn State vs Purdue 59:64 (Big Ten #2)
    Auburn vs LSU 73:70 (OT) (SEC #2)
    Indiana vs #8 Maryland 69:75 (Big Ten #3)
    Tennessee vs #21 Arkansas 72:80 (SEC #3)
    Ohio State vs Michigan State 67:76 (Big Ten #4)
    South Carolina vs Georgia 62:74 (SEC #4)

    Drei weitere Conferences sind ebenfalls noch in den Quarterfinals: In der American konnte der Titelverteidiger UConn per Buzzer-Beater von Ryan Boatright mit einem 57:54 gegen Cincinnati den Upset schaffen, in der A10 scheiterte Richmond am Rivalen VCU und #24 Davidson gewann nach einer Rally mit dem Buzzer gegen La Salle, in der Sun Belt konnten sich die beiden Favoriten hingegen deutlich durchsetzen.

    Ergebnisse der Quarterfinals der restlichen Conferences vom Freitag:
    East Carolina vs #20 SMU 68:74 (American #1)
    La Salle vs #24 Davidson 66:67 (A10 #1)
    Memphis vs Temple 75:80 (American #2)
    VCU vs Richmond 70:67 (A10 #2)
    Texas State vs LA-Lafayette 43:53 (Sun Belt #1)
    St. Bonaventure vs Dayton 71:75 (A10 #3)
    Houston vs Tulsa 51:59 (American #3)
    South Alabama vs UL Monroe 59:77 (Sun Belt #2)
    Connecticut vs Cincinnati 57:54 (American #4)
    George Washington vs Rhode Island 58:71 (A10 #4)


    Alle die nun verschnaufen wollen muss ich enttäuschen, es geht nahtlos weiter und das mit einem Mega-Programm. In 15 Conferences, inklusive der Ivy League wo ein Extra-Playoff nötig ist um eine Entscheidung zu finden, werden heute die Champions ermittelt, darunter auch die Big12, Big East, ACC und Pac-12. Dazu steigen in der Big Ten und der SEC sowie der American, A10 und der Sun Belt die Semis. Die deutsche Brille aufgesetzt: Gavin Schilling und Michigan State treffen in den Semis der Big12 ab 20:25 Uhr auf #8 Maryland.
    Man mag es kaum glauben, aber Sport1 US kehrt aus der einwöchigen Übertragungspause zurück, man zeigt einen Live-Tripleheader mit den Endspielen der Big12, ACC und Pac-12 direkt nach der NHL-Übertragung: Zunächst startet man in der Big12 mit #9 Kansas gegen #13 Iowa State ab 23:30 Uhr (Tipoff der Begegnung ist bereits um 23:00 Uhr), ab 01:30 Uhr geht's in die ACC zum Duell zwischen #11 Notre Dame und #19 North Carolina und für die hartgesottenen oder Frühaufsteher steht zum Abschluss ab 04:00 Uhr noch in der Pac-12 das Duell zwischen #5 Arizona und Oregon an.

    Vorschau auf die Championship Games am Samstag (alle Zeiten MEZ):
    16:00 Uhr: Stony Brook vs Albany (America East)
    18:00 Uhr: Hampton vs Delaware State (MEAC)
    20:30 Uhr: Middle Tennessee vs UAB (C-USA)
    21:00 Uhr: Harvard vs Yale (Ivy Playoff)
    23:00 Uhr: #13 Iowa State vs #9 Kansas (Big12)
    23:00 Uhr: Wyoming vs San Diego State (MW)
    23:30 Uhr: Southern vs Texas Southern (SWAC)
    00:30 Uhr: Buffalo vs Central Michigan (MAC)
    01:00 Uhr: Xavier vs #4 Villanova (Big East)
    01:30 Uhr: #19 North Carolina vs #11 Notre Dame (ACC)
    02:00 Uhr: Eastern Washington vs Montana (Big Sky)
    02:30 Uhr: Sam Houston vs SF Austin (Southland)
    04:00 Uhr: Oregon vs #5 Arizona (Pac-12)
    04:00 Uhr: Seattle U vs New Mexico State (WAC)
    04:30 Uhr: Hawaii vs UC Irvine (Big West)

    Vorschau auf die Conference Semifinals am Samstag (alle Zeiten MEZ):
    18:00 Uhr: Purdue vs #6 Wisconsin (Big Ten #1)
    18:00 Uhr: Auburn vs #1 Kentucky (SEC #1)
    18:30 Uhr: VCU vs #24 Davidson (A10 #1)
    19:00 Uhr: LA-Lafayette vs Georgia State (Sun Belt #1)
    20:00 Uhr: Temple vs #20 SMU (American #1)
    20:00 Uhr: Georgia vs #21 Arkansas (SEC #2)
    20:25 Uhr: Michigan State vs #8 Maryland (Big Ten #2)
    21:00 Uhr: Rhode Island vs Dayton (A10 #2)
    21:30 Uhr: UL Monroe vs Georgia Southern (Sun Belt #2)
    22:00 Uhr: Connecticut vs Tulsa (American #2)
     
  10. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.212
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Auch dieser Samstag kam nicht ohne Upsets aus, es war jede Menge los und wir sind damit schon ein ganzes Stück schlauer was das Teilnehmerfeld beim Big Dance betrifft. Schauen wir zunächst in die Power Conferences: Während #4 Villanova in der Big East (69:52 gegen Xavier) und #5 Arizona in der Pac-12 (80:52 gegen Oregon) zu ihren Championships cruisten konnte sich #11 Notre Dame mit einem 26:3-Run in Halbzeit zwei in der ACC gegen #19 North Carolina durchsetzen, #13 Iowa State gelang hingegen in der Big12 ein sehenswertes Comeback und der Upset mit einem 70:66 gegen #9 Kansas. In den kleineren Conferences gab es Drama ohne Ende: Albany holte sich mit einem Verzweiflungs-Dreier den Titel in der America East, Harvard gelang im Ivy-Playoff ebenfalls ein knapper Sieg gegen Yale und dann gab es noch einige Upsets: Mit Hampton in der MEAC qualifiziert sich in der MEAC ein Team mit einem negativen Record für das NCAA Tourney, in der MAC gewann Buffalo den Clash gegen Central Michigan und in der Big Sky holte sich Eastern Washington das Ticket für den Big Dance, dazu gelang auch in der Mountain West Wyoming als #4-Seed der Titelgewinn.

    Ergebnisse der Conference Championship Games vom Samstag:
    Stony Brook vs Albany 50:51 (America East)
    Hampton vs Delaware State 82:61 (MEAC)
    Middle Tennessee vs UAB 60:73 (C-USA)
    Harvard vs Yale 53:51 (Ivy Playoff)
    #13 Iowa State vs #9 Kansas 70:66 (Big12)
    Wyoming vs San Diego State 45:43 (MW)
    Southern vs Texas Southern 58:62 (SWAC)
    Buffalo vs Central Michigan 89:84 (MAC)
    Xavier vs #4 Villanova 52:69 (Big East)
    #19 North Carolina vs #11 Notre Dame 82:90 (ACC)
    Eastern Washington vs Montana 69:65 (Big Sky)
    Sam Houston vs SF Austin 70:83 (Southland)
    Oregon vs #5 Arizona 52:80 (Pac-12)
    Seattle U vs New Mexico State 61:80 (WAC)
    Hawaii vs UC Irvine 58:67 (Big West)

    Auch in den letzten Semis gab es einige Überraschungen: Michigan State mit Gavin Schilling (4P/5R/1A/1B, 1-6 FG, 2-4 FT in 17 Minuten) schaltete in der Big Ten #8 Maryland mit einem 62:58-Sieg aus, in der A10 wurde #24 Davidson mit einem 73:93 von VCU förmlich überrannt und der Titelverteidiger UConn konnte dank eines abschließenden 14:1-Runs Tulsa bezwingen und ins Finale der American einziehen. Die SEC lief derweil ohne Überraschungen, #1 Kentucky bleibt auch im 33. Spiel ungeschlagen, auch in der Sun Belt sind die favorisierten Teams ohne Upset durchgekommen.

    Ergebnisse der Conference Semifinals vom Samstag:
    Purdue vs #6 Wisconsin 51:71 (Big Ten #1)
    Auburn vs #1 Kentucky 67:91 (SEC #1)
    VCU vs #24 Davidson 93:73 (A10 #1)
    LA-Lafayette vs Georgia State 79:83 (Sun Belt #1)
    Temple vs #20 SMU 56:69 (American #1)
    Georgia vs #21 Arkansas 49:60 (SEC #2)
    Michigan State vs #8 Maryland 62:58 (Big Ten #2)
    Rhode Island vs Dayton 52:56 (A10 #2)
    UL Monroe vs Georgia Southern 43:44 (Sun Belt #2)
    Connecticut vs Tulsa 47:42 (American #2)


    Am heutigen Sonntag, dem Selection Sunday, endet die Champ Week mit den letzten fünf Finalspielen und somit der Vergabe der letzten fünf automatic-bids, darunter auch Gavin Schilling, der mit Michigan State im Endspiel der Big Ten auf #6 Wisconsin trifft. Ab 23:00 Uhr deutscher Zeit (und mal wieder nicht bei uns zu sehen) überträgt CBS live die Bekanntgaben der Jury für das Bracket des NCAA Tournaments, das am Dienstag mit dem First Four beginnt. Sport1 US überträgt das Championship Game der SEC zwischen #1 Kentucky und #21 Arkansas ab 18:00 Uhr live.

    Vorschau auf die Conference Championship Games am Sonntag (alle Zeiten MEZ):
    18:00 Uhr: #21 Arkansas vs #1 Kentucky (SEC)
    18:00 Uhr: VCU vs Dayton (A10)
    18:00 Uhr: Georgia Southern vs Georgia State (Sun Belt)
    20:15 Uhr: Connecticut vs #20 SMU (American)
    20:30 Uhr: Michigan State vs #6 Wisconsin (Big Ten)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge
  1. timo
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    1.993
  2. timo
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    4.571
  3. timo
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    3.795
  4. timo
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    2.562
  5. timo
    Antworten:
    167
    Aufrufe:
    4.514

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com