Keine Champions League mehr im ZDF - Rechte wandern zu DAZN & Sky!

Dieses Thema im Forum "Champions League" wurde erstellt von Lillxrd, 29. April 2017.

  1. F95

    F95 Who cares? Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    41.006
    Hat dazn nicht eine Kooperation mit Sport1?
    Vielleicht geht da ja irgendwas über Sport1+ oder so?
    Andere werden da wohl mehr Einblicke haben.
     
  2. A.Alves7

    A.Alves7 We try, we fail = Mehr war halt nicht drin. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    30.795
    Lieblingsverein:
    Hertha BSC
    Ja, aber das geht wohl nur um einzelne nationale Spiele aus FRA, ITA, SCO usw.
    CL wirds ehr nicht auf Sport1+ geben.
     
  3. SteffSn

    SteffSn Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    23.088
    Lieblingsverein:
    BVB, Werder, Eispiraten
    Dann schauen wir halt keine CL mehr.
     
  4. Jumu

    Jumu Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. Januar 2016
    Beiträge:
    31.338
    Ich denke mal, dass Dazn sich die Internetrechte sichern wird und der Rest ist bei Sky.
     
  5. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.202
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Es ist aktuell nicht einmal bekannt was für Pakete von der UEFA überhaupt ausgeschrieben wurden. In den bisherigen Berichten geht das drunter und drüber, mal mit einer Free-TV-Variante (also wie aktuell ZDF mit einem Live-Spiel pro Runde, alles bei Sky), das andere Mal mit einer reinen Pay-TV-Variante. Letzteres ist in Deutschland möglich, da die Champions League bis auf eine Ausnahme (wenn ein deutsches Team das Endspiel erreicht) nicht auf der sogenannten Schutzliste steht.

    Bei den neuesten Gerüchten muss man sich also auch fragen, ob die beiden Varianten auch noch unterschiedliche Pakete beinhalten, z.B. aufgeteilt nach Wochentagen, Anstoßzeiten oder Spielen mit deutscher Beteiligung. Zu beachten ist auch, dass Sky mittlerweile über einen Free-TV-Sender verfügt und quasi für alle Varianten infrage kommt. DAZN hingegen benötigt bei einem Rechteerwerb von deutschen Partien bei den Heimspielen definitiv die Hilfe von auswärts, da man (bislang) nichts selber produziert, sondern vorhandene Signale abfängt und dem Abonnenten weiterleitet. Hier wäre dann theoretisch eine weitere Kooperation mit Constantin (Sport1) möglich (da gibt es aktuell ja schon eine rege Rechte-Sublizenzierung im Pay-Bereich), die eben mit Plazamedia einen Produzenten im Portfolio haben. Es stellt sich nur die Frage wie die Forderungen von Constantin aussehen würden. Fakt ist, dass sie von Sky in letzter Zeit und insbesondere ab der nächsten Saison mächtig angegriffen werden (das Zweitliga-Montagsspiel geht von Sport1 zu Sky, der Doppelpass kriegt Konkurrenz und auch der Handball ist in Zukunft nicht mehr bei Sport1, sondern bei Sky zu sehen) und jede Unterstützung gebrauchen können. Die Perform Group ist ein Big Player, der in letzter Zeit gezeigt hat, dass man es ernst meint und über genügend finanzielle Möglichkeiten verfügt. Nicht umsonst gibt es auch viele Gerüchte bezüglich der Formel1-Rechte ab 2018. Eine Kooperation von Sky und DAZN würde ich vorn vornherein ausschließen.
     
    A.Alves7 und F95 gefällt das.
  6. F95

    F95 Who cares? Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    41.006
    Lag ich also gar nicht mal ganz so falsch mit meinem Gedanken :D
     
  7. Lillxrd

    Lillxrd Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    23.880
    Demnach wird Dazn 104 Einzelspiele pro Saison übertragen. Sky hat sich die Rechte für 34 Einzelspiele gesichert und wird wie bisher alle Konferenzen (Dazn: keine Konferenzen) zeigen. Das klingt nach einem Vorteil für Dazn, aber die Verteilung ist wesentlich komplexer: Der Pay-TV-Sender Sky hat in der Gruppenphase an allen Mittwochen - und an drei von sechs Dienstagen - Erstwahlrecht auf Einzelspiele. Mit dieser Option bleibt Sky die Übertragung der wichtigsten Vorrundenspiele vorbehalten.

    Für Fans wird besonders die Aufteilung ab der K.-o.-Phase interessant sein: Der SPIEGEL hat erfahren, dass Dazn alle Hinspiele der Achtel- und Viertelfinals exklusiv als Einzelspiel zeigen wird. Auf Sky werden diese Partien in der Konferenz gezeigt. In den Rückspielen dieser Runden darf sich der Bezahlsender vier Spiele mit Erstwahlrecht aussuchen, Dazn bekommt den Rest. Beide Halbfinals und das Endspiel dürfen beide Sender zeigen.


    Etwas älterer Artikel auf Spiegel.de: Übertragung der Champions League: So wollen sich Sky und Dazn die Königsklasse teilen - SPIEGEL ONLINE - Sport
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com