Fans vs. DFB

Dieses Thema im Forum "Fanaktivitäten" wurde erstellt von Jumu, 5. August 2017.

  1. Jumu

    Jumu Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. Januar 2016
    Beiträge:
    31.465
    bild.de
    Ärger vor Friedensgipfel heute in Erfurt - Ultras luden RB Leipzig nicht ein!
     
  2. RWE1907

    RWE1907 Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    73.455
    Lieblingsverein:
    Rot - Weiss Essen
    Wozu auch?
     
  3. SteffSn

    SteffSn Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    23.095
    Lieblingsverein:
    BVB, Werder, Eispiraten
    Auch wenn du sie eben nie akzeptieren wirst, aber sie gehören nun einmal dazu.
     
  4. F95

    F95 Who cares? Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    41.011
    Schalke Stuttgart und Bremen wurden auch nicht eingeladen, aber das wird erst ganz weit unten erwähnt, mit der Leipzig Thematik lässt sich halt besser hetzen..
     
  5. Ed von Schleck

    Ed von Schleck Bankdrücker

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    2.088
    "Ausgerechnet die Ultra-Terroristen aus Gelsenkirchen (gemeint ist ein Motiv der Ultras Gelsenkirchen mit der Aufschrift "Ultra Terror Gelsenkirchen", das zum Beispiel als Aufklebermotiv verwendet wurde) können mit dem "Krieg" gegen den DFB laut Statement im Blauen Brief gar nichts anfangen. Wenn man sich aus den Protesten heraushalten und lieber erst im stillen Kämmerlein Themenschwerpunkte festlegen, eingehend von allen Seiten beleuchten und wahrscheinlich noch Mind Maps malen will, ist das Scheiße. Aber mit erhobenem Zeigefinger den gemeinsamen Widerstand fast aller deutschen Fanszenen als "blinden Aktionismus" zu torpedieren, wenn man sich von vornherein nicht an den vorbereitenden Treffen beteiligt hat, lässt uns nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man anderen mangelnde Selbstreflektion vorwirft, sollte man sich vielleicht auch mal vorher überlegen, welche Signale man mit solchen Aussagen aussendet. Außerdem sollte auch auf Schalke angekommen sein, dass sich bei den Treffen bewusst für das jetzige Vorgehen entschieden wurde, das mit Sicherheit nicht nur aus vermeintlich plumpen Spruchbändern besteht."
     
    RWE1907 gefällt das.
  6. Jumu

    Jumu Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. Januar 2016
    Beiträge:
    31.465
    taz.de
    Kolumne Pressschlag: Friedensstiftender Konflikt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com