[F1] Großbritannien 2017

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von timo, 15. Juli 2017.

  1. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.202
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Lewis Hamilton hat sich beim Heim-GP die Pole gesichert. Mit am Ende mehr als einer halben Sekunde Vorsprung setzte er sich gegen Kimi Räikkönen durch, der zwei Zehntel schneller war als Sebastian Vettel. Bottas war am Ende nur zwei Hundertstel langsamer als Vettel, muss aber aufgrund eines Getriebewechsels von P9 ins Rennen gehen wovon Verstappen, ein starker Hülkenberg, die beiden Force India von Perez und Ocon sowie überraschend Vandoorne im McLaren profitierten. Die Top10 komplettiert Grosjean im Haas, der wohl im Laufe des Qualifyings von Hamilton blockiert wurde weshalb noch eine Untersuchung läuft. Pascal Wehrlein ließ diesmal seinen Sauber-Kollegen Ericsson hinter sich und startet von P17, ganz am Ende des Feldes liegen Riccardo (+5 nach Getriebewechsel) und Alonso (mittlerweile +30 wegen Getriebe- und Motorwechsel).

    Das Rennen startet am Sonntag um 14:00 Uhr.
     
  2. F95

    F95 Who cares? Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    41.006
    Sehr lustiges Finale xD

    Hamilton gewinnt, Vettel auf Rang 7 :D
     
  3. Christian

    Christian .

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    20.991
    Lieblingsverein:
    FC Bayern München
    Wie schon beim letzten Rennen waren die letzten Runden am spannendsten^^
     
  4. F95

    F95 Who cares? Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    41.006
    Habe nur die letzten 5 angeschaut :D
     
  5. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.202
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Es war einmal mehr ein Rennen, das niemanden wirklich vom Hocker riss. Lewis Hamilton sicherte sich den Heimsieg vor seinem Teamkollegen Bottas, die Ferrari waren einmal mehr im Pech indem Vettel Reifenprobleme bekam und das Rennen als Siebter beendete. Räikkönen schnappte sich Rang drei und blieb vor den beiden RBR von Verstappen und Ricciardo, Hülkenberg landete auf einem sehr guten sechsten Rang. Die weiteren Punkteränge belegten die beiden Force India von Ocon und Perez sowie Massa, Wehrlein landete am Ende auf Rang 17.

    In der Fahrer-WM schrumpft der Vorsprung von Vettel (177 Punkte) auf Hamilton (176) auf einen Zähler, Bottas (154) bleibt in Reichweite, dahinter folgen mit viel Abstand Ricciardo (117) und Räikkönen (98). Die Konstrukteurs-WM wird immer unspannender: Mercedes (330 Punkte) baut seinen Vorsprung auf Ferrari (275) weiter aus, RBR (174) und Force India (95) bleiben auf drei und vier.

    Weiter geht's in zwei Wochen mit dem letzten GP vor der Sommerpause in Ungarn.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com