easyCredit-BBL 2016/17

Dieses Thema im Forum "Basketball" wurde erstellt von timo, 16. August 2016.

  1. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.564
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Die BBL hat heute den vorläufigen Spielplan für die neue Saison veröffentlicht (hier als PDF). Anders als in den vergangenen Jahren erfolgt der Saisonauftakt nicht am 3. Oktober, sondern schon am 23. September, u.a. mit den durchaus attraktiven Ansetzungen zwischen Bamberg und Frankfurt, Berlin und Bonn sowie Oldenburg und München. Die Hauptrunde wird mit dem 34. Spieltag am 1. Mai 2017 beendet.

    Dazu hat man an den Jump-Zeiten etwas geschraubt: Freitags geht es schon um 19:00 Uhr los, dies wird der Regel-Live-Termin im Free-TV auf Sport1, am Samstag zieht man den ersten Tipoff eine halbe Stunde auf 18:00 Uhr zurück und bleibt bei 20:30 Uhr, am Sonntag wird ab 15:30 Uhr und 18:00 Uhr gespielt. Ausweichtermine bzgl. Europapokalansetzungen sind Samstag um 15:30 Uhr, Sonntag um 20:30 Uhr sowie Montag um 20:30 Uhr.
     
    O.Schmid gefällt das.
  2. trebor1903

    trebor1903 56%-Linksradikaler

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    19.306
    Bin schon gespannt, wie sich Science City schlagen wird ...
     
  3. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.564
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Der Saisonstart ist zwar noch ein ganzes Stück entfernt, aber dafür wissen wir jetzt schonmal wo der Allstar-Day 2017 stattfinden wird. Wie die Liga heute bekanntgab wird Bonn am 17. Januar 2017 zum insgesamt vierten Mal Gastgeber des Saison-Halbzeit-Events sein.
     
  4. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.564
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Auf geht's in die neue Saison! Die Eröffnung nimmt natürlich der Titelverteidiger vor, der vor eigenem Publikum gegen Frankfurt antritt, ebenfalls heute auf dem Parkett stehen Würzburg und Ludwigsburg sowie Aufsteiger Vechta gegen Braunschweig. Vier Partien hat dann der Samstag zu bieten, am frühen Abend mit dem Klassiker zwischen Berlin und Bonn sowie dem Duell zwischen Hagen und Göttingen, zur Primetime haben die Bayern ein Auswärtsspiel in Oldenburg vor sich und der zweite Aufsteiger Jena tritt in Gießen an. Die restlichen zwei Partien folgen dann am Sonntag, nachmittags mit Bremerhaven gegen Tübingen und am frühen Abend mit den Ulmern in Bayreuth.

    Die nächsten Spiele im Überblick:
    Fr, 19:00 Uhr: Bamberg - Frankfurt -:- (SPORT1 live)
    Fr, 20:30 Uhr: Würzburg - Ludwigsburg -:-
    Fr, 20:30 Uhr: Vechta - Braunschweig -:-
    Sa, 18:00 Uhr: Berlin - Bonn -:-
    Sa, 18:00 Uhr: Hagen - Göttingen -:-
    Sa, 20:30 Uhr: Gießen - Jena -:-
    Sa, 20:30 Uhr: Oldenburg - Bayern München -:-
    So, 15:30 Uhr: Bremerhaven - Tübingen -:-
    So, 18:00 Uhr: Bayreuth - Ulm -:-
     
    ZSKA gefällt das.
  5. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.564
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Blowout-Sieg für den Meister: Bamberg fertigte das neu zusammengestellte Team aus Frankfurt klar mit 84:55 ab, die dominanten Viertel eins und drei (zusammengerechnet 49:21) reichten um einen gelungenen Auftakt zu feiern.

    Bamberg - Frankfurt 84:55
    BAM: Causeur 18P/3R/6A, Heckmann 12P/4R
    FRA: Graves 12P/5A, Shields 10P/7R/3A
     
  6. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.564
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Braunschweig startet mit einem 72:59-Auswärtserfolg beim Aufsteiger Vechta in die neue Saison, die Gäste stellten schon in der ersten Hälfte (43:27) die Weichen zum Sieg.

    Vechta - Braunschweig 59:72
    VEC: Gaines 18P/5R, Standhardinger 11P/8R
    BRA: Pierre 16P/8R/5A/4Stl, Groselle 10P/6R
     
  7. timo

    timo Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    20.564
    Lieblingsverein:
    Juventus, Hertha BSC
    Und auch das dritte Freitagsspiel ist durch: Ludwigsburg holt sich zum Auftakt einen 81:72-Sieg in Würzburg.

    Würzburg - Ludwigsburg 72:81
    WÜR: Odum 17P/6A/3Stl, Southerland 10P/5R/3B
    LUD: Ruoff 25P/6R/5A, Washpun 15P/3A
     
  8. Modano

    Modano Vorsänger

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.961
    2. Spieltag:
    Eisbären Bremerhaven - Phoenix Hagen 91:81
    Telekom Baskets Bonn - Skyliners Frankfurt 74:60
    Bayern München - Baskets Würzburg 90:77
    Löwen Braunschweig - Brose Baskets Bamberg 48:96
    Tigers Tübingen - Giessen 46ers 78:66
    SC Vechta - medi Bayreuth 65:74
    Riesen Ludwigsburg - BG Göttingen 71:74
    Science City Jena - ALBA Berlin 73:77

    01.10.2016, 18.00 Uhr: Ulm - Baskets Oldenburg
     
  9. Modano

    Modano Vorsänger

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.961
    Am 3. Spieltag konnte ratiopharm Ulm im Spitzenspiel bei Alba Berlin mit 98:94 gewinnen und bleibt damit ebenso ungeschlagen wie Bayern München, die klar mit 94:63 in Göttingen gewinnen konnten, und die Brose Baskets Bamberg, die erneut souverän mit 85:45 gegen Tübingen siegreich gewesen sind. Weiterhin ohne Sieg sind Hagen (70:83-Heimniederlage gegen Aufsteiger Jena), Vechta (76:79-Niederlage im Nordderby in Oldenburg) sowie Würzburg (71:83 in Bayreuth).

    Die weiteren Ergebnisse des 3. Spieltags:

    Frankfurt - Bremerhaven 84:79
    Ludwigsburg - Bonn 82:68
    Giessen - Braunschweig 80:62

    Tabelle:

    01. Bamberg 3-0
    02. Bayern München 3-0
    03. Ulm 3-0
    04. Göttingen 2-1
    05. Giessen 2-1
    06. Bayreuth 2-1
    07. Bremerhaven 2-1
    08. Berlin 2-1
    09. Ludwigsburg 2-1
    10. Bonn 1-2
    11. Jena 1-2
    12. Oldenburg 1-2
    13. Tübingen 1-2
    14. Braunschweig 1-2
    15. Frankfurt 1-2
    16. Vechta 0-3
    17. Hagen 0-3
    18. Würzburg 0-3
     
    Basti gefällt das.
  10. Modano

    Modano Vorsänger

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.961
    Am kommenden Freitag beginnt der 4. Spieltag, an dem es zum Kellerduell zwischen Vechta und Hagen kommt. Beide Teams brauchen gegen den direkten Konkurrenten zwingend einen Sieg um nicht mit vier Niederlagen in Folge in die Saison zu starten. Des Weiteren wäre alles andere als eine klare Sache zwischen dem Letzten Würzburg und dem Tabellenführer aus Bamberg eine Überraschung.

    Die Spiele in der Übersicht:
    Fr, 18:30 Uhr: Würzburg - Bamberg -:-
    Fr, 19:00 Uhr: Ludwigsburg - Oldenburg -:- (vom 15. Spieltag)
    Sa, 18:00 Uhr: Berlin - Frankfurt -:-
    Sa, 18:00 Uhr: Ulm - Bremerhaven -:-
    Sa, 20:30 Uhr: Vechta - Hagen -:-
    Sa, 20:30 Uhr: Giessen - München -:-
    So, 15:30 Uhr: Jena - Bayreuth -:-
    So, 18:00 Uhr: Braunschweig - Ludwigsburg -:-
    So, 18:00 Uhr: Oldenburg - Göttingen -:-
    So, 18:00 Uhr: Bonn - Tübingen -:-
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com