Die aktuellste FIFA-Weltrangliste

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften" wurde erstellt von vau-eff-err, 15. Juni 2005.

  1. Jaiden

    Jaiden Guest

    :D
    Musste den mal hervorholen, nach all der Diskussion. Natürlich gab es damals darauf keine Antwort. Die armen Gauchos, die armen Spanier.
    Langsam wird es rassistisch gegenüber Länder mit spanischer Nationalsprache. ;)
     
  2. ZSKA

    ZSKA Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    20.750
    Lieblingsverein:
    ZSKA Moskau, Borussia Dortmund
    Endlich führt Deutschland die Coca Cola Fifa Weltrangliste an :D
     
  3. S.Men

    S.Men Trainer

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    20.310
    Lieblingsverein:
    SV Werder Bremen
    Heißt die wirklich so? Das ist ja schrecklich. Ob man sich davon auch entfernen lassen kann?
     
  4. ZSKA

    ZSKA Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    20.750
    Lieblingsverein:
    ZSKA Moskau, Borussia Dortmund
    http://de.fifa.com/worldranking/rankingtable/

    Fifa/Coca-Cola-Weltrangliste. Tut mir leid hab ich mich minimal vertan. xD
     
  5. VfLole

    VfLole Bankdrücker

    Registriert seit:
    8. März 2014
    Beiträge:
    3.525
    Lieblingsverein:
    VfL
    Nummer 1 der Welt sind wir.

    Gesendet von meinem GT-S5830i mit Tapatalk 2
     
  6. trebor1903

    trebor1903 56%-Linksradikaler

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    19.306
    Populismus-High-Five dafür, dass du a) davon ausgeht dass jeder User jeden Thread liest oder ständig verfolgt und b) für die Verharmlosung wirklich rassistischer Probleme. Wobei b) aufgrund möglicher Internet-bedingter Rahmenbedingungen wohl auch genauso Ironie sein könnte und ich dich so nicht einschätzen würde. Jedenfalls bleibt der Gesang hohl aufgrund seines (dezent) nationalistischen Tenors kritikwürdig. Das gute ist, auch auf die Gefahr hin, dass das arrogant klingt, dass die Mehrheit des nicht-konservativen Bildungsbürgertums (womit ich Menschen anderer schichten explizit nicht ausschließen will), zu dem ich mich als Arbeiterkind nicht zähle, das einschätzen kann, da hier ein gewisses kritisches Potential vorhanden ist - auf einer kollektiven Identität, die nicht auf der Nationalität, Häme oder sportlichen Erfolg, sondern auf der Akkumulation von Wissen in dialektischen Prozessen aufbaut.

    Unterwegs. Echt jetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2014
  7. Jaiden

    Jaiden Guest

    Lieber Henze,
    ich bezweifel, dass du es damals schon kritisiert hast. Deshalb steht dieses Zitat stellvertretend für alle Aussagen in diese Richtung in diesem Forum.

    Es ist eben nicht kritikwürdig, nur weil du hier als Einziger das für kritikfähig empfindest. Genau aus diesem Grund geht mir dieser Linksradikalismus von dir so dermaßen auf die Nerven. Du machst aus Dinge ein Fass, die dich vor Jahren noch nicht tangiert haben (siehe o.g. Zitat).
    Ob das populistisch ist? Mitnichten. Selbst wenn du es damals schon kritisiert hast, so standest du schon damals in diesem Forum allein auf weiter Flur. Dass du es dann nach Jahren nicht verstanden hast, ohne deine Meinung auch nur ansatzweise zu hinterfragen, käme einem Armutszeugnis gleich. Da ich aber der festen Überzeugung bin, dass du damals noch nicht dieser Meinung warst, weil es damals auch in der linken Presse keine Kritik diesbezüglich gab, kann ich dieses Zitat sehr wohl sinnbildlich für die alle Äusserungen in diese Richtung von damals hervorheben.

    Dass du von dir selbst behauptest, einschätzen zu können, dass hier kritisches Potenzial vorhanden sein soll, ist völliger Blödsinn. Du bist nicht über andere erhaben also kannst du dich auch der Mehrheit unterordnen, die hier eben kein kritisches Potenzial, nicht einmal Diffamierungen, erkennen.
    Nein, du kannst dich sooft wiederholen, wie du möchtest. Ich könne mich jetzt auch so erhaben fühlen, dass du stur auf geistigen Dünnpfiff beharrst. Tu ich aber nicht.
    Eigentlich wollte ich dir auf dieses Thema auch nicht mehr antworten, nachdem du weite Teile des Forums, ja sogar weite Teile des deutschen Volkes verunglimpft hast, und dies auch noch abstreitest.
    Dass du uneinsichtig bist, weiß ich mittlerweile. Du hast dich nämlich bis heute nicht dafür entschuldigt, mich provoziert und beleidigt zu haben, indem du mir eine rechte Gesinnung unterstellt hast. Mit Verlaub, aber das kann nur von einer linken Ratte kommen, die in jeder Aussage etwas faschistoides erkennen vermag. Zumindest, wenn man stur darauf bestehen bleibt. Immerhin hast du ja versucht, das unter den Tisch zu kehren. Tut mir leid, sowas vergesse ich nicht.
    Wir haben hier einen Grundleitsatz, dass die rechte Seite hier keinerlei Lobby hat - mit null Toleranz. Ebenso aber darf die linke Seite auch keine Lobby haben, wenn sie sich das Recht herausnimmt, jede noch so kleine Tat aufzubauschen und Dinge in etwas hineininterpretiert, was fernab jeglicher Realität ist.
    Das ist hier im Forum nicht gegeben. Soll mir auch egal sein. Aber Menschen, die man aufgrund ihrer Meinung als beschissen deklariert, behandel ich nicht anders, wie die stupide Rechtsgesinnung, Denn das ist genauso völkerfeindlich.

    Ich weiß, dass ich auch gar keine Entschuldigung von dir zu erwarten habe, dass du mich als "beschissen" dargestellt hast. Ich weiß, du wirst dich nun wieder rausreden. Eben weil du uneinsichtig bist. Deine Äusserungen anderen gegenüber ist weitaus diffamierender als das, was du hier eigentlich kritisierst. Dass das widersprüchlich ist, merkst du gar nicht. Oder du willst es gar nicht merken.

    Wie dem auch sei, in diesen Diskussionen werde ich immer als moralischer Sieger hervorgehen, weil Engstirnigkeit und Gesellschaftsbeleidigungen (ungleich -kritik) immer zur Niederlage führen werden.

    So geh'n die Linken, die Linken die geh'n so.
    So geht der Jaiden, der Jaiden der geht so.

    In diesem Sinne darfst du dich jetzt auch darüber beschweren, dass ich deine -ich würd gern sagen: "Sippe"- Art durch den Dreck gezogen habe.
    Das ist mir egal. Die linke Arschbacke ist genauso untragbar, wie die rechte. Wenn du verstehst.

    Das waren meine letzten Worte dazu. Du hast jetzt meine offizielle Erlaubnis, dich bei Viddek ausweinen zu dürfen, dass der böse rechte Jaiden dem lieben linken Henze verbal eins auf die Nuss gegeben hat.
    Ich warne dich nur vor. Künftig entgegne ich dir genauso beleidigend und diffamierend, wie du es hier handhabst.

    Seit jeher wird das rechtsrheinische Köln als "Schäl Sick" bezeichnet, also falsche Seite. Bei deinen Beitragen bin ich mir nicht ganz so sicher, ob der Begriff politisch gesehen korrekt ist.

    Hab ein schönes Wochenende.
     
    Sechzig gefällt das.
  8. godfather IV

    godfather IV Vorsichtig Bissig !!!!!

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    64.551
    Lieblingsverein:
    Schalke 04
    Das du aus Diskussionen immer als Sieger hervorgehts glaubts auch nur du, da du immer ewig weitermachst bis dein Kontrahent irgendwann die Lust verliert heißt nicht sieg.
    Als Verbesserung kommt jetzt, meinte nur diese speziellen Diskussionen, nein glaub ich nicht ;)
    Leute zu beleidigen und anzupissen ist natürlich auch ganz groß.
     
  9. Jaiden

    Jaiden Guest

    Wenn du in der Lage wärst, zu lesen, dann wär dein Beitrag überflüssig. Aber das wäre ja schade für deinen Beitragszähler.
     
    Archie gefällt das.
  10. mapacha

    mapacha Guest

    Bei Jaiden und Henze beruht das aber auf Gegenseitigkeit. Ich hab keine Lust nun jeden Fred zu lesen um festzustellen wer letztendlich der Auslöser war, Fakt ist aber das die sich ja öfters in der Wolle haben.

    Summasummarum ist diese Art der Diskusion aber mittlerweile zum Standart verkommen hier, was widerum meine Entscheidung bestätigt dem Ganzen fern zu bleiben. Fast jeder Thread der was mit Deutsch zu tun hat wird zum Politikum gemacht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com