Demandt , wie lange noch?

Dieses Thema im Forum "Rot-Weiss Essen" wurde erstellt von RWE1907, 2. September 2017.

  1. RWE1907

    RWE1907 Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    73.502
    Lieblingsverein:
    Rot - Weiss Essen
    Ich denke es wird so lang aber sicher Zeit sich die Frage zu stellen...

    Team ist völlig Planlos, Konzeptlos. kreativlos, kein Wille auf dem Platz. Kaum intensität beim Training, alles wirkt so als nehmen alle schlaftabletten. Dazu wechsel die keiner, aber auch wirklich keiner versteht. Da bleiben pfeifen auf dem platz, die das ganze spiel nix bringen und schon nach ner halbzeit völlig KO sind auf dem platz.
    Gestern auch wieder nur 2 wechsel. Warum bringt man nicht 10 minuten vor schluss, als das 2:3 gefallen ist niht einen firschen mann??

    Jedenfalls werden die stimmen gegen ihn immer lauter, auch von denen die viel von ihm halten. Mir würde es leid tun aber man muss wohl eingestehn, das so ein Kühlschrank der angsthasenfussball speieln lässt nicht zur Hafenstrasse passt. Wir brauchen Jemanden, der diesem Kader das Sieger-Gen einimpft und das Spielerische verbessert. Bei ihm stagniert das leider, keine verbesserungen in sicht.
     
  2. Mark

    Mark Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    15.056
    Lieblingsverein:
    Hertha BSC
    Das wirst du zwangsläufig besser einschätzen können als wir. Wie war das letzte Saison bezüglich der jetzt kritisierten Punkte?
     
  3. Fallbeil

    Fallbeil Vorsänger

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    3.669
    Da habe ich nicht genug Einblick bei RWE um darüber einen Kommentar abzugeben, aber der Spruch: "Neue Besen kehren gut", hat sich in Punkto Trainerwechsel schon oft bewahrheitet. :opa:
     
  4. Mark

    Mark Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    15.056
    Lieblingsverein:
    Hertha BSC
    Durchaus, außer sie erwischen einen Montagsbesen mit der Modellbezeichnung "Zauberlehrling".
     
  5. SteffSn

    SteffSn Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    23.138
    Lieblingsverein:
    BVB, Werder, Eispiraten
    Den Fitnesszustand macht aber jetzt auch kein neuer Trainer mehr besser. Das Kind ist in den Brunnen gefallen.
     
  6. Mark

    Mark Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    15.056
    Lieblingsverein:
    Hertha BSC
    Auf die nächsten 2-3 Spiele hätte das keinen Einfluss, das stimmt. Innerhalb eines Monats lässt sich einiges korrigieren. Nach Verletzungen genesene Spieler werden im laufenden Spielbetrieb herangeführt. Warum sollte das nicht mit der gesamten Mannschaft klappen? Es dauert halt eine Weile. Man kann keine schnellen Wunder erwarten, sollte der Fitnesszustand eine tragende Rolle spielen.
     
  7. SteffSn

    SteffSn Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    23.138
    Lieblingsverein:
    BVB, Werder, Eispiraten
    Weil die Fitness über die jeweilige Pause aufgebaut werden muss. Dafür muss der Trainer eben individuelle Trainingspläne erstellen. Und warum wird das ganze in den pausen gemacht? Weil sonst der Körper an der Regeneration arbeiten muss. Das ist übrigens in jeden Sport so, so bald es in den Profibereich übergeht. Das kannst auch Sportart übergreifend beobachten.
     
  8. RWE1907

    RWE1907 Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    73.502
    Lieblingsverein:
    Rot - Weiss Essen
    Ist ja doch mehr los hier als gedacht.. Werde da wenn ich zu Hause bin genauer drauf eingehen.

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
     
  9. Mark

    Mark Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    15.056
    Lieblingsverein:
    Hertha BSC
    Wir stimmen sicherlich überein das eine Vorbereitung bessere Ergebnisse dahingehend liefert als ein Korrekturversuch inmitten des laufenden Wettbewerbs. Das stelle ich nicht in Abrede. Dennoch bin ich der Meinung das eine Halbserie nicht gänzlich verloren ist, wenn im Sommer/Winter aus welchen Gründen auch immer irgendwas schief lief. Das lässt sich bis zu einem bestimmten Grat über 1-2 Monate korrigieren. Das ist jetzt zwar nicht mein Fachgebiet, und ich möchte darüber kein Referat halten. Ich meine, ich habe das in den zurückliegenden 20 Jahren in dem einen oder anderen Fall beobachten können nach Trainerwechseln. Mittlerweile arbeiten hochqualifizierte Assistenztrainer mit reichlich Expertise in den Vereinen, denen traue ich mehr oder weniger allen eine entsprechende Trainingssteuerung zu, und eben Korrekturmaßnahmen.
     
  10. RWE1907

    RWE1907 Aufsichtsrat

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    73.502
    Lieblingsverein:
    Rot - Weiss Essen
    Angeblich wars das mit ihm..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
www.wettpoint.com
www.wettbasis.com